13. Juni 2021

Pflück die Bio-Beere in Wallau

Erdbeersaison

Erdbeeren schmecken selbstgepflückt am Besten.
Marmeladenfreunde aufgepasst. Das Erdbeerhäuschen an der Kita Regenbogen in Wallau hat geöffnet. Foto: Petra Schumann

Der Wettergott war Schuld, dass sich der Start in die diesjährige Erdbeersaison so stark verzögerte wie schon lange nicht mehr. Das ist der Preis, wenn beim Anbau auf jede Art von Plastikfolien verzichtet wird. Nur der natürliche Sonnenschein erwärmt die Erde und macht den leckeren Früchtchen rot Bäckchen.

Seit Sonntag, 13. Juni ist die Erdbeer-Verkaufsbude an der Wallauer Kita Regenbogen wieder geöffnet. Abseits von den großen Erdbeerfelden, kann man hier in Ruhe Bio-Erdbeeren pflücken. Die letzten Sonnentagen haben nochmal viel Süße in die roten Früchte gebracht, die dick und saftig an den Stengeln baumeln.

Die Beere die eine Nuss ist

Da diese Erbeeren – die im biologischen Sinn keine Beeren, sondern Sammelnussfrüchte sind – nicht auf einer Folie wachsen, kommen sie ganz natürlich mit Erde in Berührung. Die lässt sich aber ganz leicht in einem Wasserbad entfernen. Danch steht dem köstlichen Verzehr nichts mehr im Weg. Naschen ist beim Pflücken ausdrück erlaubt! Dafür hängen genug blitzblanke Beeren an den Sträuchern. An der Wallauer Kita Regenbogen können sie ab sofort gepflückt werden. Wenn die Bauarbeiten für die neuen Häuser am Hobelheck ruhen, kann man hier entspannt seine Körbchen füllen. Immer wenn das grüne Häuschen geöffnet hat, heißt es „Rein ins Beet“. Das Kilo Selbstgepflückte vom Scholzenhof kostet zurzeit 4,70 Euro. Frische Eier gibt es übrigens auch am Stand. psn

Pflückzeiten
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.30 Uhr
Samstag: 8.00 – 14.00 Uhr
Sonntag: 8.00 – 12.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.