11. März 2022

Hofheim sucht erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

Ehrungen

Schlagen Sie erfolgreiche Sportlerinnen und SPortler bei der Stadt Hofheim vor.
EIne Ehrung für erfolgreicheAmateursportler m/w/d, plant die Stadt Hofheim im Herbst. Foto: Homepage Stadt Hofheim

Der Magistrat der Kreisstadt Hofheim Hofheimer sucht Sportlerinnen und Sportler, die in den Jahren 2020 und 2021 erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen haben. Geplant ist, diese Sieger – entsprechend der dann geltenden Corona-Regeln – im Spätherbst bei einem Empfang zu ehren. Vorschläge zu diesen Personen können bis 1. Juni 2022 eingereicht werden. Erstmals wird es auch Ehrungen für das „Lebenswerk“ von ehrenamtlichen Aktiven geben.

Geehrt werden alle in Hofheim wohnenden beziehungsweise für einen Hofheimer Verein startenden Sportlerinnen und Sportler, die einen der nachstehend aufgeführten Einzel- oder Mannschaftserfolge erzielt haben:

• 1., 2. oder 3. Platz auf Landesebene (Hessenmeisterschaften)
• die Plätze 1 bis 5 bei Deutschen- und internationalen Meisterschaften
• Teilnahme an Welt- oder Europameisterschaften
• Mannschaften mit einer Spielzugehörigkeit in den höchsten Spielklassen sowie darin errungenen Meisterschaften

Bei den Jahrgangsmeisterschaften werden die ersten Plätze bei Landes- und die Plätze 1 bis 3 bei deutschen- und internationalen Meisterschaften anerkannt. Die gleiche Regelung wird angewendet auf Nord- oder Südhessische- beziehungsweise Süd- oder Norddeutsche- und ähnliche Meisterschaften.

Mit der Ehrung „Lebenswerk“ möchte die Stadt erstmals Menschen auszeichnen, die herausragende ehrenamtliche Leistungen und ein außerordentliches Engagement für den Sport im und um den Verein erbracht haben. Die genauen Kriterien hierzu sind auf der städtischen Homepage zu finden.

Vorschläge senden Sie bitte an:
Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus
Fachdienst Sport, Vereine und Ehrenamt
Chinonplatz 2
65719 Hofheim am Taunus

E-Mail: Vereine@hofheim.de

Telefon: 06192 / 202-470, 353 oder 352 zu erreichen.

Die Ausschreibungskriterien und die Meldebögen gibt es auf der Homepage der Stadt unter „Sportlerehrung 2022“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.