2. April 2022

Ausstellung Wallauer Fachwerk in Kriftel

Eines von zahlreichen Exponaten in der Krifteler Ausstellung
Dieter Waßmuth zeigt seine Fotografien von Wasserlandschaften. Foto: D. Waßmuth

Das in Pandemiezeit Kunst und Kultur unter großen Einschränkungen gelitten haben ist bekannt. Der Verein Wallauer Fachwerk Kulturkreis e.V hat sich davon jedoch nicht abschrecken lassen und eine seiner beliebten Ausstellungen in Kriftel organisiert. Dort sind mit Ingrid Franke, Rita Kahl  und Dieter Waßmuth gleich drei Wallauer Künstler beteiligt.

Sie finden die Ausstellung im Gebäude des DRK für “Betreutes Wohnen” in 65830 Kriftel, Am Freizeitpark 3. Die Öffnungszeiten für Besucher ist montags bis freitags von 12.00 bis 17.00 Uhr.

Zu sehen sind Fotografien und Malerei ohne Vorgabe eines Themas der folgenden Künstlerinnen und Künstler:

  • Ingrid Berberich-Kopp, aus Hofheim, mit Fotografien aus der Kunsthalle Mannheim und der Schirn
  • Rita Kahl, aus Hofheim-Wallau, mit Acryl-Malerei, ein Triptychon, ein Thema ist auch New York und ein Schmetterling.
  • Mayumi Unuma Linck, aus Munster-Luttenbach, Frankreich (Elsass) mit Acryl-Malerei mit dem Titel “ Mer profond” auf Leinwand.
  • Ingrid Franke aus Hofheim-Wallau, mit Malerei Acryl und Öl auf Leinwand, Landschaften abstrakt und abstrahiert.
  • Dieter Waßmuth aus Hofheim-Wallau, mit Fotografien von Wasserlandschaften.
  • Inge Müller aus Kelkheim, mit Malerei Acryl, Öl und Mischtechnik, realistische Malerei vom Cello bis zum Sablet auf Leinwand.
  • Sibylle Karola Möller, aus Frankfurt, mit Malerei Acryl und Mischtechnik auf Leinwand,  von der Nidda und weiteren Urlaubserinnerungen.
  • Malu Cocco, aus Wiesbaden, mit Acryl Collagen auf Leinwand und Monotypien auf Papier und Holz. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.