Mitmachaktion – Gestalte ein Stück Stoff für die Hofheimer Picknickdecke

Interkulturellen Woche 2022

SO könnte die Decke 2022 aussehen.
Ziel der Interkulturellen Woche 2022 in Hofheim, ist unter anderem die Gestaltung einer großen Patchwork-Picknickdecke. Foto: Plakat Stadt Hofheim

Sich einbringen, Teilhabe, kreative werden – das sind die Ideen, die hinter der Aktion „Picknickdecke“ der diesjährigen interkulturellen Woche in Hofheim stehen.

Und das können Sie tun, um dabei zu sein. Gestalten Sie ein Stück Stoff! Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Bemalen, bedrucken, besticken oder was immer Ihnen einfällt. Das Einzige, was Sie beachten müssen ist, dass das verwendete Stück Stoff quadratisch oder rechteckig ist und an einer Seite (Höhe oder die Breite) eine Länge von 50 Zentimeter misst.

Den Mitmachbogen können Sie hier herunterladen.

Abgabe-/Einsendeschluss der stofflichen Kunstwerke ist der 31. August 2022.

Sie haben keine Möglichkeit die Datei herunterzuladen? Kein Problem! Das Formular wird Ihnen auch per E-Mail diversitaet-und-kooperation@hofheim.de oder per Post zugeschickt.

Hier die Adresse:

Stadt Hofheim, Chinonplatz 2
65719 Hofheim oder per Telefon: 06192 / 202-297 bestellen.

Abschluss Picknick

Höhepunkt der Aktion ist das gemeinsame Picknick mit der gestalteten Decke am 18. September 2022, um 11:30 Uhr auf der Rathauswiese.

Bitte bringen Sie dazu nach Belieben eigene Speisen und Getränke mit. Sollte das Wetter gar nicht mitspielen, ist bereits ein Ersatztermin am 25. September 2022 geplant. Infos über eine mögliche Verschiebung finden Sie dann auf der Homepage der Stadt Hofheim.

Abschließend sollen alle Arbeiten der Mitwirkenden bei passender Gelegenheit mit einer Ausstellung oder einem Buch gewürdigt beziehungsweise dokumentiert werden.

Mehrsprachige Informationen auch in Leichter Sprache über diese Aktion finden Sie hier. red

Alle Jahre wieder – Weinetiketten-Wettbewerb für den Diedenbergener Sonnenhang:

Preisgeld

Traditionell ruft die Stadt Hofheim Künstlerinnen und Künstler dazu auf, ein Weinetikett für den Haushang der Stadt Hofheim zu kreieren.

Der 16. Weinetiketten-Wettbewerb steht – genauso wie die diesjährige Innenstadt-Initiative „Ab in die Mitte!“ – unter dem Motto „Gemeinsam gewinnt!“. Gestaltet werden soll das Flaschen-Etikett für den „Diedenbergener Sonnenhang“, den Wein aus dem städtischen Weinberg.

Weiterlesen

Fragebogen zum Hofheimer Sportentwicklungsplan ist online

Bürgerbeteiligung

Ab sofort kann man online einen Fragebogen zum Thema Sportentwicklungsplan ausfüllen. Bis zum 19. Juni können die Bürgerinnen und Bürger diesen ausfüllen. Außerdem liegt er im Bürgerbüro aus und ist in größerer Zahl an die Hofheimer Sportvereine und an die städtischen Gremien verschickt worden. Zusätzlich gibt es eine Postwurfsendung an die Hofheimer Haushalte.

Weiterlesen

Hofheims erste Test-Hundewiese auf der Viehweide

Gassi-Alternative

Bis Oktober wird in Hofheim die erste Hundewiese getestet.
v.l. Wirtschaftsförderer Thorsten Kolar und Bürgermeister Christian Vogt mit Nutzerinnen und Nutzern auf der neuen Hundewiese an der Viehweide. Foto: Stadt Hofheim

In Hofheim sind 2.132 Hunde gemeldet. Sie und ihre Halter teilen sich Hofheims beliebte Wald- und Feldwege mit erholungssuchenden Joggern, Spaziergängern und Radfahrern. Dabei kommt es durch freilaufende Hunde jedoch häufiger zu Konflikten. Die Stadt Hofheim möchte aus diesem Grund das Angebot einer eingezäunten Hundewiese testen. Eine entsprechende 1.000 Quadratmeter große Fläche steht ab sofort bis zum 31. Oktober 2022 an der Viehweide zur Verfügung.

Weiterlesen

Neue Hofheimer Stadtbücherei am 1. Juni mit Sonderöffnungszeit

Inbetriebnahme

Alles ausgepackt und ordentlich verstaut in der neuen Hofheimer Stadtbücherei
Die letzten Bücher sind aus den Umnzugskisten ausgepackt und warten auf die Leserinnen und Leser. Foto: Stadt Hofheim

Ob Leseratten, Bücherwürmer, Krimifans, Romanliebhaber oder Sachbuchfreunde – die neue Hofheimer Stadtbücherei bietet für alle etwas. Am 1. Juni öffnet sie erstmals die Türen, für die sicher gespannten Besucherinnen und Besucher.

Weiterlesen

Hofheims Friedhöfe gehören zum immateriellen Kulturerbe

UNESCO

Hofheims friedhöfe werden Kulturerbe
Erster Stadtrat Wolfgang Exner und Andrea Ohlenschläger-Conradi am neuen Hinweisschild am Tor des Waldfriedhofs. Foto: Stadt Hofheim

Die Friedhofskultur in Deutschland ist Immaterielles Kulturerbe. Auf Empfehlung der Deutschen UNESCO-Kommission hat im März 2020 die Kultusministerkonferenz die Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes beschlossen. Damit sind auch Hofheimer Friedhöfe Teil dieses Kulturerbes.

Weiterlesen