5. Mai 2021

Hofheimer Ferienspiele mit Kinderstadt und Vereinsangboten

Abwechslungsreiches Programm

Viele Themen wurdne in der Stadtverordnetenversammlung behandelt
3. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hofheim am Taunus Foto: Logo Hofheim

Hofheim wagt es und bietet in diesem Jahr wieder Ferienspiele samt kleiner Kinderstadt an. Aufgrund der weiterhin pandemischen Lage gibt es ein kleineres Angebotsformat, mit entsprechenden Hygienekonzepten im Zeitraum Montag, 19. Juli bis Freitag, 6. August.

Vorausgesetzt einer geringen Infektionslage, sind Angebote an sieben Standorten geplant, die zusammen eine Kinderstadt ergeben. Zudem wurde, in Kooperation mit Betreuungen an den Hofheimer Grundschulen und 13 Hofheimer Vereinen, ein spannendes und kreatives Ferienbetreuungsprogramm geplant. In den Stadtteilen der Kinderstadt wird gemalt, gewerkelt und gebacken. Außerdem wählen die Kinder jeweils eine Ortsvorsteherin oder einen Ortsvorsteher. Ein fahrendes Kaufhaus wird alle Kinderstadtteile versorgen und Sport- sowie Bewegungsangebote im Gepäck haben.

Anmeldungen ab 10. Mai

Die Anmeldung für die Kinderstadt sowie die Angebote der Hofheimer Vereine ist ab Montag, 10. Mai, auf der Internetseite der Stadt Hofheim über das Portal Webkita möglich. Anmeldeformulare liegen außerdem an allen Hofheimer Grundschulen aus.

Ansprechpartner für Ferienspiele im Hofheimer Rathaus
Bernd Schick
Telefon 06192 / 202-396
E-Mail bschick@hofheim.de

Petra Ammon
Telefon: 06192 / 202-323
E-Mail: pammon@hofheim.de.

Eigenes Programm für Langenhain

Das Langenhain Kinder- und Familienzentrum bietet ein eigenständiges Programm für 40 Langenhainer und Wildsächser Kinder von 9.00 bis 15.30 Uhr an.
Die Anmeldungen dafür läuft direkt über das Ev. Kinder und Familienzentrum Langenhain.
Ansprechpartnerin
Christina Hofmann
Telefon: 06192 / 9626816
E-Mail: christina.hofmann@familienhaus-langenhain.de.

Kinderstadt in der Stadtteilen

Die Kinderstadt wird es an sechs Standorten geben:

  1. Pestalozzischule Schulkinderhaus 50 Kinder von 9.00-15.30 Uhr
  2. Heiligenstockschule Betreuung 50 Kinder von 9.00-15.30 Uhr
  3. Marxheimer Schule Schulkinderhaus 25 Kinder von 9.00-15.30 Uhr
  4. Taunusblickschule Wallau Betreuung 25 Kinder von 9.00-15.30 Uhr
  5. Sportpark Heide 50 Kinder von 9.00-15.30 Uhr
  6. Lorsbacher Schule Betreuung 25 Kinder von 9.00-15.30 Uhr

Die dezentralen Angebote in den Stadtteilen mit Hygienekonzept richten sich an folgende Kindergruppen:
Pestalozzi Schule für alle Kinder, welche die Pestalozzi Schule besuchen,
Heiligenstock Schule für alle Kinder aus der Kernstadt,
Marxheimer Betreuung für alle Kinder aus Marxheim,
Taunusblick Schule für alle Kinder aus Wallau und Diedenbergen,
Sportpark Heide (Spielmobil) für alle Kinder aus Hofheim, die eine weiterführende Schule besuchen
Steinberg Schule, Lorsbacher Schule für alle Kinder aus Lorsbach,
Langenhainer Schule für alle Kinder aus Langenhain und Wildsachsen (eigenständiges Angebot).

Vereinsangebote folgen

In der dritten Ferienwoche werden wieder 13 Hofheimer Vereine Schnuppertage anbieten. Ausführlich Informationen sind ab Montag, 10. Mai, im Informationsflyer zu den Ferienspielen zu finden sowie auf der Homepage der Stadt Hofheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.