15. September 2021

Hessischer Contracting-Preis

Wohnanlage in Hofheim gilt als Musterbeispiel

Die preisgekrönte Wohnanlage der Hofheimer Wohnungsbau GmbH. Foto: Süwag

Beim Bauträgertag in Eschborn verlieh Staatssekretär Jens Deutschendorf am vergangenen Mittwoch den ersten Hessischen Contracting-Preis für innovative Dienstleistungskonzepte. Ausgezeichnet wurde die Hofheimer Wohnungsbau GmbH (HWB) gemeinsam mit der „Süwag Grüne Energien und Wasser AG & Co. KG (SGEW)“ für die zukunftsweisende Energieversorgung von fünf Mehrfamilienhäusern in der Frankfurter Straße 80 bis 82 und im Dresdener Weg 3 bis 11.

Dirk Gerber, Geschäftsführer der SGEW erklärte die Besonderheiten des Projekts: „Wir mussten den Neubau nach kfw40-Plus-Standard in der Frankfurter Straße 80 bis 82 – also Gebäude mit hoher Energieeffizienz – mit den energieintensiven Altbauten im Dresdener Weg 3 bis 11 verknüpfen. Zudem haben wir erfolgreich ein Mieterstrommodell im Bestandskomplex eingeführt.“ Das hätte eine intensive Kundenakquise und eine enge Abstimmung mit dem Netzbetreiber erfordert.

Die insgesamt 103 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit erhalten ihre Energie aus einem sogenannten Süwag Quartier-Kraftwerk: Ein Blockheizkraftwerk erzeugt Wärme und Strom. Zusätzlich ist auf dem Dach eines der Häuser eine Photovoltaikanlage installiert. Ein Stromspeicher sammelt die erzeugte Energie in verbrauchsarmen Zeiten und speist sie ins hausinterne Versorgungsnetz ein, wenn sie benötigt wird.

Auf dem hauseigenen Parkplatz in der Frankfurter Straße 80 hat die Süwag zudem eine Elektroladesäule installiert. Die Bewohner der umliegenden Häuser können dort ihre Elektroautos laden. „Die Energiewende betrifft auch die HWB. Deshalb haben wir neue Konzepte für unsere Bestandsquartiere und zukünftigen Projekte im Blick. Dazu gehören auch nachhaltige Energieversorgungslösungen und Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge, wie hier in der Frankfurter Straße.“, erklärte HWB-Geschäftsführer Josef Mayr.

Für die SGEW war es das 26. Quartier-Kraftwerk von mittlerweile mehr als 60, die unterschiedlichste Wohnprojekte im Südwesten Deutschlands mit Wärme und Strom versorgen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.