16. Februar 2022

Impfen im Landratsamt

Kreis plant weitere Sonderimpf-Termine

In einer Sonder-Impfaktion können sich Bürger am Freitag im Landratsamt in Hofheim impfen lassen. Foto: MTK/Knapp

Angesichts zurückgehender Corona-Impfzahlen will der Main-Taunus-Kreis verstärkt auf mobile Angebote setzen. Wie Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, soll es am Freitag, 18. Februar, im Landratsamt einen offenen Impftag geben.

Weitere Sondertermine in Kommunen würden derzeit geplant und noch bekanntgegeben. Die Impfaktion am Freitag im Landratsamt läuft von 10 bis 13 Uhr im Parlamentarischen Bereich. Es wird der Impfstoff Biontech für Personen ab zwölf Jahren angeboten. Es sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen möglich. Wer sich impfen lassen möchte, muss ein Ausweisdokument mitbringen und bei Zweit- und Drittimpfungen den Nachweis über die vorangegangen Impfungen.
Die Gesundheitsdezernentin ruft dazu auf, die Möglichkeit zu nutzen: „Auch wenn aktuell die hohen Infektionszahlen etwas zurückgehen, bleibt die Impfung auch mittel- und langfristig ein Schlüssel zur Eindämmung der Pandemie. Wer sich impfen lässt, leistet einen eigenen Beitrag dazu.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.