25. Februar 2022

Hofheimer zeigen Solidarität mit der Ukraine auf dem Chinonplatz

Mahnwache

Solidarität mit der Ukraine können Hofheimerinnen und Hofheimer bei der Mahnwache am Sonntag demonstrieren.

Europa unter Schock, 77 Jahre nach dem 2. Weltkrieg greift Russland ein Nachbarland an. Am Sonntag, 27. Februar, findet deshalb auf dem Chinonplatz in Hofheim eine Mahnwache für den Frieden in Europa und gegen den russischen Angriff auf die Ukraine statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind ab 18.00 Uhr eingeladen, ein deutliches Zeichen der Betroffenheit und des Protests zu setzen. „Wir können diesen Einmarsch nicht einfach hinnehmen“, so der Initiator der Mahnwache, Stadtverordnetenvorsteher Andreas Hegeler.

„Mit seinem Angriff auf die Ukraine hat Russlands Präsident Putin nach vielen Jahren des Friedens wieder Krieg und Zerstörung nach Europa gebracht. Wir verurteilen den russischen Angriff auf eine europäische Demokratie auf das Schärfste“, sagt Bürgermeister Christian Vogt. „Wir wollen für den Frieden einstehen und uns solidarisch mit dem ukrainischen Volk zeigen. Wir fordern Putin auf, den Krieg in der Ukraine unverzüglich zu beenden und seine Truppen abzuziehen. Außerdem muss die EU-Sanktionen verabschieden, die der russischen Regierung wirklich wehtun.“

Andreas Hegeler: „Als Hofheimer Bürgerinnen und Bürger möchten wir mit einer Mahnwache unsere Anteilnahme am Leid der Menschen in der Ukraine zum Ausdruck bringen. Wir stehen zusammen für den Frieden in Europa und der Welt.“

Die Mahnwache wird unter den derzeit gültigen Corona-Vorgaben abgehalten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.