11. März 2022

Wochenende in Wiesbaden mit Markt der Hilfe und Kundgebung mit Konzert

olidaritätsveranstaltungen

Zahlreiche Organisationen stellen ihre Hilfsangebote vor.
Infos zum Thema Ukraine-Hilfe gibt es am Samstag auf dem Wiesbadener Schlossplatz.

Krieg in der Ukraine und ganz Europa zeigt sich solidarisch mit der Bevölkerung, die vor den Angriffen der russischen Armee flieht. Auch in Wiesbaden will man helfen, denn viele Ukrainer sind bereits in der Landeshauptstadt ankommen.

Am Samstag, 12. März, veranstaltet daher die Stadt, das Bündnis für Demokratie sowie die Organisation „Lust auf Hilfe“ den „Markt der Hilfe“. Von 10.00 bis 14.00 Uhr gibt es vor dem Rathaus an zahlreichen Ständen Beratung für betroffene Ukrainerinnen und Ukrainer und Wiesbadenerinnen und Wiesbadener die helfen möchten. So gibt es zum Beispiel Informationen zu bereits bestehenden Projekten, die man unterstützen kann. An den Ständen wird außerdem darüber aufgeklärt, wie man derzeit am besten helfen kann. Bei den vielen Initiativen von städtischer, zivilgesellschaftlicher und privater Art verliert man sonst schnell den Überblick darüber, was tatsächlich gebraucht wird, wie der eigene Beitrag am besten ankommt und wie man sich am besten engagieren kann.

Kulturfestival auf dem Dern´schen Gelände

Am Sonntag, 13. März, wollen die Wiesbadener Kulturschaffende mit der Kundgebung „Wi stand with Ukraine“ ein gemeinsames Zeichen für Frieden und gegen Krieg setzen. Ab 15.00 Uhr sind auf dem Dern’schen Gelände zahlreiche Rede- und Kulturbeiträge geplant.

Mit dabei sind: André Coluccelli, Dunja Koppenhöver, „Osti“ Osterwold, Janet Taylor, Evi und das Tier, Ensemble des Staatsorchesters des Staatstheaters Wiesbaden, Olga Zaitseva, die AllStarBand, DJ Jannek, Bosca, Dominik Thomas, Youlousie, Absinto Orkestra, Couch Potatoes, Kenneth Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende, Mathias Paessler (Wiesbadener Hilfsaktion). • Aliaksei Paluyan (Regisseur / Belarus) und vielen anderen. Das dreistündige Festival der Kulturschaffenden entstand aus einer Initiative von Palast Promotion und Schlachthof Wiesbaden. Bringen Sie Hunger mit! Die Hofköche verkaufen ukrainisch-russisches Essen. Serviert wird Borschtsch und Piroggen. Der Erlös fließt zu 100 Prozent in Hilfsprojekte für die Ukraine. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.