30. März 2022

85. Geburtstag – Bodo Tadewald feiert

Würdigung

Gratulationsrunde für Bodo Tadewald
Bürgermeister Vogt (li.) und Stadtrat Hees (re.) mit dem Jubilar Bodo Tadewaldt. Foto: Stadt Hofheim

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen! Manche sind jedoch so besonders, dass auch eine Würdigung von offizieller Seite vorgenommen wird. So geschehen zum 85. Geburtstag des ehemaligen Wallauers Bodo Tadewald, der seit mehr als 50 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv ist und am 30. März dieses Wiegenfest beging.

Tadewalds Engagement begann in Wallau bereits 1968, wo er bis zur Eingemeindung in der Gemeindevertretung des Ortes aktiv war. 1977 wechselte er direkt in die Stadtverordnetenversammlung Hofheim. Ihr gehört er seitdem ohne Unterbrechung an. Drei Jahrzehnte davon als Vorsitzender der FWG-Fraktion.

Kommunalpolitisches Urgestein

Für die Stadt Hofheim gratulierten Bürgermeister Christian Vogt und Stadtrat Matthias Hees. „Es gibt nur wenige Mitglieder städtischer Gremien, die wir tatsächlich als kommunalpolitisches Urgestein bezeichnen können. Bodo Tadewald ist eines davon und genießt bei allen Stadtverordneten – unabhängig von der politischen Couleur – hohes Ansehen. Zum Geburtstag habe ich ihm alles Gute gewünscht, vor allem Gesundheit und seinen gewohnten Elan, die Entwicklung Hofheims noch lange mitzugestalten“, so Vogt und betont: „Bodo Tadewald ist Kommunalpolitiker mit Herz und Verstand, der einer Diskussion nicht aus dem Weg geht, sofern sie sachlich und fair geführt wird. In seiner besonnenen Art ist er Ruhepol und Vermittler im Stadtparlament, und seine Kenntnis über Projekte, Entscheidungen, Zusammenhänge, handelnde Personen aus mehr als einem halben Jahrhundert ist von unschätzbarem Wert.“

Ehrung durch die Stadt Hofheim

Die Stadt Hofheim hat bereits im September 2007 ihre Wertschätzung mit der Verleihung des Ehrenrings in Gold ausgedrückt. Der Ehrenring ist nach der Ernennung zum Ehrenbürger die zweithöchste Auszeichnung der Stadt. Er kann in Gold oder Silber an Personen verliehen werden, die sich auf politischem, künstlerischem, kulturellem, wissenschaftlichem, wirtschaftlichem, sozialem oder anderem Gebiet um die Stadt Hofheim in besonderem Maße verdient gemacht und durch ihr Wirken dazu beigetragen haben, das Ansehen der Stadt zu mehren. Über seine Verleihung entscheiden der Ehrenbeirat und der Magistrat.

Mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen wurde der Jubilar bereits 1981 ausgezeichnet. Neben dem kommunalpolitischen Engagement ist Bodo Tadewald auch in anderen Bereichen ein Gewinn für die Stadt.

Leidenschaft Basketball

Noch bevor er 1964 nach Wallau zog, schaffte Tadewald es als Spieler bis zum Deutschen Basketball-Vizemeister 1959 mit Alemannia Aachen. Er war Mitglied der Nationalmannschaft, Auswahlspieler des westdeutschen Basketball-Verbandes und 1965 Gründungsmitglied der Basketball-Bundesliga mit Eintracht Frankfurt.

Von seinen Erfahrungen und seinem Know-how hat der Basketballsport in Hofheim enorm profitiert: Als Mitglied der Basketball-Abteilung des TV Hofheim hat er viele Jahre in der 1. Herrenmannschaft gespielt und erfolgreich um Körbe gekämpft.
Seine Erfahrungen gab als Trainer an den Nachwuchs weiter und war für den Verein auch als Schiedsrichter tätig. In den Seniorenklassen war er als Spieler bei Bundesbestenspielen und Deutschen Meisterschaften aktiv.

Der Tradition verpflichtet

Als Gründungsmitglied des Heimat- und Geschichtsvereins Wanaloha hat er seit 1984 mit dazu beigetragen, einen wirklich besonderen Verein ins Leben zu rufen und zu entwickeln. Wanaloha versteht es hervorragend, die alte Geschichte auf moderne Weise zum Leben zu erwecken und Menschen und Szenen aus längst vergangenen Zeiten wachzurufen. Einerseits durch die Präsentation im Wanaloha-Haus, andererseits durch die eigene Theatergruppe, die Ortsgeschichte zum Anschauen und Hören auf die Bühnen bringt. Bodo Tadewald ist auch nach seinem Umzug in die Hofheimer Kernstadt eng mit dem Verein und dem Ortsteil Wallau verbunden geblieben.

Förderkreis Hofheimer Städtepartnerschaften

Als eines der ganz frühen Mitglieder des Förderkreises Hofheimer Städtepartnerschaft hat er sich viele Jahre intensiv um die Beziehungen und Freundschaften zur englischen Partnerstadt Tiverton bemüht und an zahlreichen Besuchen nach Tiverton, Chinon sowie Bucchino teilgenommen, und so dazu beigetragen, die Freundschaften lebendig zu halten und weiter zu festigen. red

Die Stationen von Bodo Tadewalds kommunalpolitisches Engagements:
1968 bis 1976 Mitglied der Gemeindevertretung Wallau
1968 bis 1972 Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschuss Wallau
Seit 1977 bis heute Mitglied der Stadtverordnetenversammlung,
von 1985 bis 2015 als Fraktionsvorsitzender der FWG

Seit 1977 leistet er wichtige Arbeit in mehreren Ausschüssen:
• Haupt- und Finanzausschuss: 1977 bis 2001, Oktober 2006 bis November 2015
• Ausschuss Jugend, Sport, Kultur und Soziales: 1978 bis 1981, Dezember 2015 bis 2016, seit 2021
• Umwelt- und Forstausschuss: 1985 bis 1993, als Vorsitzender
• Ausschuss Planung, Forst und Umwelt: 1993 bis 1997
• Ausschuss Planung, Bauen, Umwelt und Verkehr: 1997 bis Oktober 2006, als Vorsitzender

Im Ortsbeirat Kernstadt ist Bodo Tadewald von 2016 bis 2021 und seit Mai 2021 aktiv.

Ferner gehörte er folgenden Kommissionen an:
• Hochbaukommission: 2001 bis 2016
• Betriebskommission Stadtwerke: 2001 bis 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.