2. Juni 2022

Der Wiesbadener Hainerberg wird zur Festmeile

Freundschaftsfest

Die Deutsch-Amerikanische Freundschaft wird in Wiesbaden traditionell mit einem großen Fest rund um den amerikanischen Independence Day am 4. Juli gefeiert. Nach zweijähriger Corona-Pause bringt die U.S. Army Garnison das beliebte Fest zurück – vom 30. Juni bis zum 4. Juli verwandelt sich das Gebiet zwischen Berliner und New Yorker Straße auf dem Wiesbadener Hainerberg in eine Partymeile.

„Ich freue mich sehr, dass wir das Fest wieder mit unseren deutschen Freunden und Nachbarn feiern und somit diese schöne Tradition weiterführen können“, sagt Oberst Mario Washington, Kommandeur der U.S. Army Garnison Wiesbaden. „Unsere Freundschaft mit den Wiesbadenern ist über viele Jahrzehnte gewachsen und wird hoffentlich noch lange weiterwachsen.“

Öffnungszeiten

Schauplatz des Festes ist der Parkplatz vor dem Taunus-Theater auf dem Hainerberg. Der Eingang befindet sich auf der New York Straße. Am Donnerstag, 30. Juni, um 14.00 Uhr wird das Fest mit einem traditionellen Fassanstich im Biergarten offiziell eröffnet. Besucherinnen und Besucher sind dann täglich von 12.00 bis 24.00 Uhr willkommen. Am 4. Juli endet das Fest mit einem spektakulären „Independence Day Feuerwerk“.

„Ich freue mich sehr, dass wir nach Corona-bedingter Unterbrechung die schöne Tradition des Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfests auf dem Hainerberg weiterführen können. Dieses Fest ist ein starkes Zeichen für die enge Freundschaft zwischen Deutschen und Amerikanern. Wahre Freundschaft zeigt sich erst in schwierigen Zeiten und es tut gut, gerade jetzt auf unsere Freunde zählen zu können,“ sagt Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende. „Das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest ist inzwischen weit über unsere Stadtgrenzen hinaus bekannt, und ich freue mich auf zahlreiche Besucher aus Nah und Fern auf dem Festgelände.“

Sicherheitshinweise

Die Gäste werden gebeten, zu beachten, dass es nicht gestattet ist, folgende Gegenstände auf das Festgelände mitzubringen: Glasflaschen, alkoholische Getränke, die nicht auf dem Fest gekauft wurden, jegliche Art von Messern mit Verriegelungsklinge, Messer, deren Klingen länger als fünf Zentimeter sind, jegliche Arten von Feuerwerk oder Pyrotechnik, jegliche Arten von Schusswaffen, jegliche Arten von Sprays, die zur Selbstverteidigung genutzt werden können, hochexplosive oder entflammbare Materialien, Spray- oder Sprühdosen, große/unhandliche Gegenstände wie beispielsweise Campingstühle, große Rucksäcke mit Rahmen und Fahrräder (Änderungen vorbehalten).

Personen und deren Taschen und/oder Rucksäcke können vor Eintritt auf das Festgelände überprüft werden. Es wird dringend gebeten, von den öffentlichen Verkehrsmitteln Gebrauch zu machen oder zu Fuß beziehungsweise mit dem Rad zu kommen. Es ist nicht erlaubt, Hunde (Ausnahme Blindenhunde) mit auf das Festgelände zu bringen. Für mögliche Lärmbelästigungen bittet die U.S. Army Garnison Wiesbaden um Verständnis.

Weitere Details und aktuelle Informationen zum Fest finden Sie auf Facebook. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.