31. Juli 2022

Tschüss Kindergarten – Hallo Grundschule

Kitakinder Regenbogen sagen Adieu

Die Tiere des kleineen Musicals „Ich bin Ich“ .
"Ich bin ich" lautete der Titel des kleinen Musicals, dass die Regenbogenkinder beim Abschiedsgottesdienst aufführten. Foto: privat

Immer vor den Sommerferien beginnt in den Kindergärten das große Abschiednehmen, denn nach drei oder vier Jahren Kita-Zeit verlassen Vorschulkinder die erste Stufe ihrer Bildungslaufbahn in Richtung Grundschule.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch in der Wallauer Kita Regenbogen feierten die zukünftigen ABS-Schützen ihren Ausstand. Die Abschiedszeremonie wurde durch einen Abschlussgottesdienst mit Pfarrer Hofmann eingeleitet. Im integrierten Musical „Das kleine Ich bin Ich“ ging es darum, dass jeder einzigartig ist, etwas anderes gut kann und so gut ist, wie er ist. Pfarrer Hofmann zeigte Parallelen zwischen der Schöpfung und dem Musical auf.  

Evangelischer Gottesdienst mit Kindermusical

Stolz präsentierten die Kinder ihre schauspielerischen Leistungen den Eltern, Geschwistern, Großeltern, den zukünftigen Lehrerinnen der 1. Klasse, Mitgliedern des Kirchenvorstandes, Kollegen der Kita Arche und allen pädagogischen und hauswirtschaftlichen Fachkräften, die sie während ihrer Kita-Zeit begleiteten. Die wunderschön gestaltete Kulisse und die liebevoll gestalteten Kostüme zauberten die Gäste in die Geschichte des kleinen „Ich bin Ich“, das nicht wusste, wer es war und darüber sehr traurig war. Immer wieder ging es zu verschiedenen Tieren, um herauszufinden, ob es nicht vielleicht auch eine Kuh, ein Hund oder ein Nilpferd sei. Am Schluss stellte es fest, „Ich bin ich“ und war glücklich.

Abschiedsgeschenke

Die Hauptrolle des kleinen „Ich bin Ich“ wurde abwechselnd von Julian und Elea ausgezeichnet gespielt. Die anderen Kinder stellten die Tiere dar. Mit einem gemeinsamen Abschlusstanz endete das wunderschöne Theaterstück.

Bei den Liedern „Kita ist schön“, „Gottes Liebe ist so wunderbar“ und „Gott ich will dir danke sagen“ wurde es nochmal richtig emotional, bevor zwei Kindergarten-Mama`s sich stellvertretend ganz herzlich beim Team für die tolle Arbeit, das Engagement und die wunderschöne Kita-Zeit ihrer Kinder bedankten. Eine besondere Überraschung hatten Eltern und Kinder auch noch vorbereitet. Das Kita-Team erhielt ein selbstgedrehtes Video mit allen Kindern. Jede Person des Teams wurde darin im Stil des Fernsehquiz Dingsda beschrieben und das Team musste erraten, wer gemeint ist. Ein lustiges Geschenk, das bei allen sehr gut ankam!

Der beste Ausflug des Lebens

Am nächsten Tag fuhren die Vorschulkinder mit ihren pädagogischen Fachkräften in den Freizeitpark Lochmühle nach Wehrheim. Die Attraktionen wie Eichhörnchen Bahn, Rutsche mit Matten, Trampoline, Robinson Crusoe Achterbahn, Autoscooter, Fahrt mit dem Traktor, der Besuch auf dem Spielplatz und im Streichelzoo bereitete nicht nur den Kindern Freude. Vorschulkind Finn fasste den Tag so zusammen: „Das war der beste Ausflug meines Lebens“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert