1. September 2022

Beiß doch gleich in jeden Apfel – 1. Wiesbadener Äbbel-Festival

Veranstaltungshinweis

Sie heißen Gravensteiner, Granny Smith, Cox Orange oder Elstar und eigenen sich je nach Sorte zum Backen, Einkochen oder direkt zum Verspeisen. Außerdem zählen sie zur beliebtesten Obstsorte der deutschen Verbraucher – den Äpfeln. Der pro Kopf Verbrauch lag im Jahr 2020/21 bei rund 25 Kilogramm.

Genügend Gründe um in der Landeshauptstadt das erste Wiesbadener Äbbel-Festival zu feiern. Am Samstag, 3. September, dreht sich auf dem Schlossplatz alles um den Apfel. Von 10.00 bis 17.00 Uhr können die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt an verschiedenen Verkaufsständen  lokaler Apfelsaft- und Äppler-Produzenten die Produkte testen.

Verschiedene Apfelprodukte können probiert werden und die Apfelsaftproduktion mittels Saftpresse wird demonstriert. Apfelweinfans können Bembel, Äppler-Fußmatten und vieles mehr erwerben. Ein Highlight wird sicherlich der Besuch der beiden Wiesbadener Apfel-Hoheiten – der Nauroder Apfelblütenkönigin Lena I. und der Bierstädter Bembelfee Silke I. – sowie der Frankfurter Apfelwein-Königin Larissa I. sein.

Auch an die kleinen Apfel-Fans wurde gedacht, an einer kleinen Presse können sich Kinder ihren Saft selber herstellen. Außerdem können sie sich vom Team „Das Sahnehäubchen“ schminken lassen oder bei kreativen Bastelprojekten Spaß haben.

Neben den Apfel-Spezialitäten werden passende Leckereien angeboten. Sitzmöglichkeiten an den Ständen sowie Musikbegleitung laden zu einer gemütlichen Pause während des Stadtbummels ein. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.