15. Juli 2021

Überraschungsausflug für Viertklässler der Wallauer Taunusblick-Schule

Ausflug

Spaß im Taunus Wunderland hatten die Kinder der Wallauer Taunusblick-Schule.
Was für eine Überraschung für die Kinder der Wallauer Taunusblick-Schule - ein Tag im Taunus Wunderland.

Auch an der Wallauer Taunusblick-Schule war durch Corona im vergangenen Schuljahr nichts so wie immer. Kein Unterricht in den Klassen, wenig Kontakt zu den Mitschülern und auch Wandertage und Klassenfahrten mussten gestrichen werden. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen wurden jetzt mit einem wunderbaren Ausflug überrascht.

Der Förderverein der Taunusblick-Schule wollte sich durch die unglücklichen Umstände nicht abhalten lassen, den Viertklässlern wenigstens eine schöne Erinnerung an ihr letztes Jahr in der Grundschule zu verschaffen. „Durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Tandemförderung der Stiftung Bildung gelang es den Mitgliedern, den Kindern einen wunderbaren und überraschenden Abschluss zu bieten“, erzählt der Vorsitzende Benjamin von Wolf-Zdekauer.

Gemeinschaftsüberraschung

Der Dank des Vereins geht auch an die Eltern der Schülerinnen und Schüler, die bis zum Schluss die Überraschung, einen Besuch im Taunus Wunderland, geheim hielten.

Ein Tag voller Abenteuer

Per Elterntaxi fuhren die „ahnungslosen“ Kinder in Richtung Wiesbaden. Erst vor Ort wurde ihnen klar, wohin der Ausflug ging. Die Freude war riesengroß, denn zusätzlich gab es noch für jedes Kind einen Wertcoupon, mit dem jedes im Park Essen und Getränke seiner Wahl kaufen konnte. Mit Karussellfahrten, Spielen und Entdecken, verging die Zeit wie im Flug. Auch Petrus meinte es gut mit allen und bescherte einen strahlend blauen Himmel. Jetzt können die Ferien und danach die neuen Schulen kommen! red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.