14. November 2021

Neue Corona-Regeln für Veranstaltungen in der Hofheimer Stadthalle

3G-Plus

Deutschland ist mitten in der vierten Corona-Welle und auch in Hofheim steigt der Inzidenzwert konsequent an und lag am Sonntag, 14. November bei 145,9. Grund genug für die Stadt, die Corona-Regeln für Veranstaltungen in der Stadthalle zu verschärfen.

Dort gilt bei Veranstaltungen seit Donnerstag, 11. November, die so genannte 3G-Plus-Regel. Für Geimpfte und Genesene ändert sich demnach nichts. Personen, die weder geimpft noch genesen sind, müssen nun einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter sein darf als 48 Stunden. Ein Schnelltest genügt nicht mehr. Das ergibt sich aus der neuen Corona-Verordnung der Hessischen Landesregierung.

Passkontrollen

Außerdem müssen die Gäste beim Einlass einen Identitätsnachweis bereithalten. Bis zum Erreichen des Sitzplatzes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen; am Platz kann er abgenommen werden. Schulkinder zeigen – zum Beispiel im Kindertheater – ihr Testheft aus der Schule vor, Kinder unter sechs Jahren müssen nichts vorlegen.

Auch Weihnachtskonzert betroffen

Die neue Regel gilt zum Beispiel auch beim kostenlosen Weihnachtskonzert für Seniorinnen und Senioren am 30. November. Dort treten die „Berlin Comedian Harmonists“ auf und geben Weihnachtslieder oder Klassiker wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ zum Besten.

Restkarten verfügbar

Karten gibt es noch im Web und in Hofheim bei „Cartridge World“ in der Hauptstraße 7. Wer Fragen oder Probleme beim Erwerb der Karten hat, kann sich unter Telefon: 0175 / 8763292 melden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.