17. November 2021

Fahrräder parken sicher in der Chinon Center Tiefgarage

Service

Sichere Fahrradparkplätze in Hofheim
v.l. Die HuP-Geschäftsführer Norman Diehl und Christian Vogt, gleichzeitig Bürgermeister der Stadt Hofheim, mit Andrea Barz, ebenfalls von der HuP, an den neu geschaffenen Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in der Tiefgarage des Chinon Centers. Foto:HuP

Bikes haben immer öfter den Anschaffungswert von Kleinwagen. Entsprechend wachsen die Ansprüche an die Abstellplätze für die edlen Zweiräder. In Hofheim gibt seit neuestem eine Abstellmöglichkeit in der Tiefgarage des Chinon Centers.

Ab sofort wird es auch in der Tiefgarage des Chinon Center Parkhauses möglich sein, Fahrräder sicher abzustellen. Die Hallen- und Parkhaus GmbH (HuP) ist auf der Suche nach einer geeigneten Lösung innerhalb des an den Zugang zu den Lebensmittelgeschäften angeschlossenen Parkhauses fündig geworden. Eine neue Fahrbahnmarkierung wird Fahrradfahrerinnen und -fahrer zu den beiden neuen Anlehnbügeln leiten. Auf dem Weg dorthin sind die Nutzerinnen und Nutzer aus Sicherheitsgründen gebeten, ihre Fahrräder ab Höhe der Schranke an der Einfahrt zu schieben.

Mit Unterstützung des Ortsbeirates

„Ich freue mich, dass wir nach den konstruktiven Hinweisen und den Ideen aus dem Ortsbeirat Kernstadt eine Lösung zum Wohle aller Beteiligter gefunden haben, die verkehrssicher ist und den Fahrradfahrerinnen und -fahrern einen einfacheren Zugang zum Untergeschoss des Chinon Centers gewährt“, sagt Bürgermeister und HuP-Geschäftsführer Christian Vogt. HuP-Geschäftsführer Norman Diehl: „Unser Dank gilt auch dem Management des Chinon Centers, mit dem wir bei der Suche nach einem geeigneten Standort im Austausch standen.“

Entschärfte Verkehrssituation

In der Vergangenheit war es in der Tiefgarage des Chinon Centers zu unsicheren Verkehrssituationen zwischen Fahrrad- und Autoverkehr gekommen. Beispielsweise blieben Radfahrerinnen und -fahrer an der Schranke hängen als sie Autos bei der Aus- und Einfahrt folgen wollten, wobei es zu Verletzungen kam. Diese Gefahr besteht weiterhin, da die Schranke Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer nicht erkennt. Daher ist es sehr wichtig, dass diese in der Tiefgarage absteigen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.