10. Januar 2022

Maskenpflicht auf Hofheimer Wertstoffhof

Coronaregeln

Makenpflicht auf dem Hofheimer Werstoffhof.
Erster Stadtrat Wolfgang Exner mit Ellen Waldhauser und Rüdiger Ackermann machen es vor und tragen Masken auf dem Wertstoffhof Foto: Archivbild Stadt Hofheim

Neues Jahr, alte Probleme! Wie befürchtet, steigen die Inzidenzen nach den Feiertagen exponentiell an. Zu Ihrem und dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gilt daher ab Donnerstag, 13. Januar, auf dem Wertstoffhof in der Ahornstraße erneut die Maskenpflicht.

Bei der Abgabe Ihres Wertstoffes müssen daher entweder eine FFP2-Maske oder ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz tragen. „Auf diese Weise schützen wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wertstoffhofs – und ebenso die Hofheimerinnen und Hofheimer, die ihn nutzen“, so Wolfgang Exner, Erster Stadtrat.

Gegenseitige Rücksichtnahme gefordert

Außerdem ruft Exner die Nutzerinnen und Nutzer zu Umsicht und Gelassenheit auf. „Viele haben die Weihnachtsferien zum Entrümpeln ihrer Dachböden und Keller genutzt – da kann es Wartezeiten geben.“ Kürzlich sei es zu einem Gerangel auf dem Gelände gekommen. „Bleiben Sie geduldig und halten Sie die Abstandsregeln ein“, so Exner. red

Es bleibt bei den bisherigen Öffnungszeiten auf dem Wertstoffhof:
Montags: 9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstags und donnerstags: 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitags: 13.00 bis 18.00 Uhr
Samstags: 9.00 bis 14.00 Uhr

Mittwochs ganzjährig geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.