10. Januar 2022

Neuer Jugendkoordinator bei der HSG

Personalie

HSG mit neuem Jugendkoordinator
Der neue Jugendkoordinator bei der HSG Breckenheim Wallau/Massenheim ist Frank Tritscher.

Die HSG Breckenheim Wallau / Massenheim hat eine wichtige Stelle im Verein neu besetzt. Nach dem Wechsel von Ralph Gaßmann in das Amt des Trainers der 2. Herrenmannschaft, steht der Nachfolger für die Position des Jugendkoordinators fest: Mit Frank Tritscher übernimmt ein erfahrener Trainer und ausgesprochener Handballfachmann die Funktion.

Der 52-jährige C-Lizenz-Inhaber trainiert bereits seit 2 Jahren die jetzige männliche B-Jugend der HSG. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung als Trainer im Jugend- und Aktivenbereich. In der Zeit von 2000 bis 2008 war er zu Zeiten der SG Wallau / Massenheim als Co-Trainer der damaligen 2. Herrenmannschaft in der Regionalliga und parallel als A-Jugendtrainer tätig. In der Saison 2008/2009 führte er die damalige B-Jugend in die Regionalliga. In der Region bekannte Spieler wie zum Beispiel Marcel Jamin, David Acic, Marc Teuner oder Mario Schöberl haben sich unter ihm aus der Jugend heraus in den Herrenbereich entwickelt. Seit 2009 hat Tritscher verschiedene Herrenmannschaften von der Bezirks- bis zur Landesliga trainiert.

„Mit Frank haben wir einen sehr motivierten und engagierten Trainer in unserem Jugendbereich, der in seiner neuen Aufgabe den Nachwuchsbereich koordinieren und in Zusammenarbeit mit unseren Trainern und Trainerinnen weiterentwickeln möchte“, sagen die beiden Vorstandsmitglieder Mike Clement und Stefan Ullrich.

Die Aufgaben von Frank Tritscher sind vielfältig, schließlich gilt es, die Jugendarbeit weiter zu verbes-sern. Dass der Nachwuchsbereich bereits gut aufgestellt ist, zeigen die aktuellen Kader der 1. und 2. Herrenmannschaft, in der viele junge Eigengewächse aktiv sind. „Uns ist bewusst, dass wir in der Jugendarbeit trotzdem noch vieles verbessern müssen. Frank hat uns in den Gesprächen davon überzeugt, dass er mit seinem Sachverstand, seiner Erfahrung und seiner offenen kommunikativen Art unsere Nachwuchsarbeit weiter verbessern wird. Alle Jugendspieler m/w/d und auch die Jugendtrainerinnen und -trainer werden davon profitieren. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Frank“, so Clement und Ullrich weiter.

Frank Tritscher selbst freut sich auf die neue Aufgabe. „Ich bin hochmotiviert und werde wie bisher auch in meinen Trainerstationen, mein Herzblut für die Weiterentwicklung der Jugendarbeit in der HSG geben.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.