4. April 2022

Schlüsselübergabe für die neue Ländcheshalle mit Ukraine-Spendenlauf

Eröffnungsfeier

Laufen für den guten Zweck, am Samstag, 9. April, ion Wallau.

Lange mussten die Wallauer auf ihre neue Halle warten, am Samstag ist es endlich so weit, die neue Sportstätte wird offiziell an den TV Wallau übergeben. Bei all der Freude vergessen die Vereinsmitglieder nicht die Menschen, die im Moment keinen Grund zum Feiern haben. Zusammen mit der Stadt Hofheim ruft der TV Wallau 1861 e.V. deshalb am 9. April, zum Spendenlauf für Geflüchtete aus der Ukraine auf.

Die neue Ländcheshalle wird an diesem Tag an den Hauptnutzer, den TV Wallau 1861 e.V., übergeben. „Wir freuen uns sehr, dass wir eine solch hervorragende Sportstätte in Betrieb nehmen können. Gleichzeitig denken wir in diesen Tagen an die vielen Geflüchteten aus der Ukraine, die Schreckliches erlebt haben und unsere Hilfe brauchen. Wir wollen die Schlüsselübergabe deshalb zum Anlass nehmen, um Spenden für die Menschen aus der Ukraine zu sammeln“, teilte Bürgermeister Christian Vogt mit. Spontan war der TV Wallau daher bereit, den Spendenaufruf durch die Veranstaltung eines Sponsorenlaufes auf dem Wallauer Sportplatz zu unterstützen.

Jeder Euro in den Spendentopf

„Die Teilnahme ist ganz unkompliziert: Kommen, Laufen, Spenden! Jede Läuferin und jeder Läufer legt vorher fest, wieviel sie oder er pro Runde spenden will, und spendet den Betrag dann in bar. Ob einzeln oder in Gruppen, mit Mama und Papa, gejoggt, gewalkt gewandert. Hauptsache Sie sind dabei. Und wo gefeiert wird, dürfen Speisen und Getränke natürlich nicht fehlen. Jeder Euro kommt der Ukrainehilfe zugute“, freut sich der sportliche Leiter der Abteilung Turnen/Leichtathletik Alexander Seitz auf die Veranstaltung.

Von 15.00 bis 17.00 Uhr können alle ihre Runden auf dem Wallauer Sportplatz drehen und dafür spenden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.