11. April 2022

Happy End für zwei Piepmätze

Fundtiere

Ortsgerichtsvorsteher Piazzi und seine Frau haben jetzt nicht nur einen, sondern zwei Vögel.
Ein Herz für Wellensittiche hat Ortsgerichtsvorsteher Harald Piazzi und seine Frau. Foto: privat

Die Geschichte hatte einen wirklich traurigen Anfang. Zwei Wellensittiche wurden in Nordenstadt samt Käfig zum Sperrmüll gestellt. Das Glück war den beiden hold, denn eine vorbeigehende Passantin hatte ein Herz für Tiere und nahm die beiden kurzerhand mit nach Hause.

Eine befreundete Familie nahm die beiden putzigen Gesellen auf, konnte ihnen jedoch kein langfristiges Zuhause geben. DIe beiden drohten im Tierheim zu landen. Ein Artikel auf Wallau Online brachte die Lösung, der Wallauer Ortsgerichtsvorsteher Harald Piazzi und seine Frau waren sofort bereit, die beiden Findlingen bei sich aufzunehmen.

Am vergangenen Samstag konnten Piazzis die Vögel zu sich nach Hause holen. In ihrem schicken neuen Käfig, den das Ehepaar extra für die beiden angeschafft hat, gewöhnen sie sich jetzt an ihre neue Umgebung und sind laut Aussage ihrer neuen Besitzer putzmunter. In diesem Sinn. „Willkommen in Wallau und ein langes fröhliches Leben!“ psn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.