30. April 2022

Start des Sommernachtsflugprogramms auf dem Wiesbadener Army Airfield

Bürgerinformation

Langjährige Anwohner rund um den Flughafen Erbenheim kennen es schon von Mai bis Juli sind Nachflüge rund um das WAAF erlaubt.

So beginnt auch 2022 am 1. Mai das jährliche Sommernachtsflugprogramm (Summer Night Flying Program – SNFP). Das SNFP ist ein Programm der deutschen Bundeswehr, welches auch unsere US Army Hubschrauber in den Monaten Mai bis August nutzen. Dieses Programm wurde entwickelt, um den Piloten die Möglichkeit zu geben, zwischen Mai und August auch nach Mitternacht zu fliegen.

Training zur Lizenzerhaltung

Die Piloten benötigen diese Zeiten, um das Fliegen mit Nachtsichtgeräten zu üben, die nur bei völliger Dunkelheit betrieben werden können, was im Sommer zu normalen Zeiten nicht möglich ist, da es später dunkel wird. Dieses Training ist erforderlich, damit unsere Piloten ihre Lizenzen behalten können.

Entschädigungstage für Mehrbelastung

Deshalb dürfen unsere Piloten in den Monaten Mai und August dienstags und mittwochs bis 1.30 Uhr nachts auf dem Wiesbaden Army Airfield landen. In den Monaten Juni und Juli ist die Landung auf dem Flugplatz dienstags und mittwochs bis 2.00 Uhr nachts erlaubt. Direkt nach einer solchen Landung nach Mitternacht müssen die Triebwerke umgehend ausgeschaltet werden. Es kann auch vorkommen, dass Piloten diese Gelegenheit nicht an jedem einzelnen Dienstag und Mittwoch nutzen. Wenn jedoch eine Sommernachtsflugnacht genutzt wird, gewährt der Flugplatz einen Entschädigungstag, an dem der Flugplatzbetrieb früher als üblich eingestellt wird.

Grundsätzlich darf der Flugbetrieb auf dem Wiesbaden Army Airfield das ganze Jahr bis Mitternacht durchgeführt werden. Flüge außerhalb dieser Zeiten sind mit Genehmigung der zuständigen deutschen Behörden möglich und hängen von den militärischen Missionen der US-Army ab. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.