Kino, Kino

Neu in Ihrem Lichtspielhaus

In dieser Woche gibt es Kino durchaus schwere Kost für leichte Sommerabende. Gehen Sie doch mit einer Gruppe in die Filme und lassen Sie den Kinoabend dann mit einem Gesprcäh über das Gesehene bei einem kühlen Getränk ausklingen. Über diese Filme sollte man reden!

Zwei zu Eins

Halberstadt im Sommer 1990. Maren (Sandra Hüller), Robert (Max Riemelt) und Volker (Ronald Zehrfeld) kennen und lieben sich seit ihrer Kindheit. Eher zufällig finden sie in einem alten Schacht die Millionen der DDR, die dort eingelagert wurden, um zu verrotten.

Die drei schmuggeln Rucksäcke voll Geld heraus. Gemeinsam mit ihren Freunden und Nachbarn entwickeln sie ein ausgeklügeltes System, um das inzwischen wertlose Geld in Waren zu tauschen und den anrauschenden Westlern und ihrem Kapitalismus ein Schnippchen zu schlagen. Denn wenn man jetzt ein bisschen schlau ist, kann dieser Sommer nicht nur ein großes Abenteuer, sondern auch der endgültige Wendepunkt im Leben sein.

„Zwei zu Eins“, eine große Liebes- und Freundschaftskomödie über Geld und Gerechtigkeit. Und eine Hommage an eine sehr besondere Zeit, in der alles möglich schien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwei zu Eins
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 6

Weiterlesen

Für Leseratten & Bücherwürmer

Literaturempfehlung von Wallau Online

„Seinetwegen“ von Zora del Buono ist der Roman einer Recherche. Mit Wucht und Zärtlichkeit erkundet James Baldwin in seinem vierten Roman „Wie lange, sag mir, ist der Zug schon fort“, was es heißt, um einen Platz zu kämpfen in einer unversöhnlich zerrissenen Welt. „Auf den Einzelnen kommt es an“ von Volker Michels präsentiert das Lebensbild und die Werkbiographie von Hermann Hesse kompakt in einem Buch.

Weiterlesen

Kino, Kino

Neu in Ihrem Lichtspielhaus

Unsere Filmtipps entführen Sie in dieser Woche auf den Mond, nach Paris und in die Türkei. Falls Sie noch keine Urlaubspläne reisen Sie doch einfach durch die Welt des Films. Die Redaktion von Wallau Online wünscht viel Vergnüngen.

I.S.S.

Die Zukunft der Menschheit entscheidet sich im All! An Bord der Internationalen Raumstation kommt es zwischen den Besatzungsmitgliedern zu heftigen Spannungen, als auf der Erde ein weltweiter Krieg ausbricht. Die russischen und amerikanischen Astronauten erhalten daraufhin von ihren Regierungen jeweils einen klaren Befehl: Sie sollen mit allen Mitteln die Kontrolle über die Station übernehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

I.S.S.
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 12

Weiterlesen

4 Fußballfelder – CDU veranschaulicht Dimensionen von Konverterstationen

Rhein-Main-Link

Die geplante Stromtrasse der Bundesregierung im Rahmen der Enrgiewende, deren Verlauf in Hessen den Titel „Rhein-Main-Link“ trägt, bereitet der Stadt Hofheim, den Landwirten und mittlerweile auch zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern starkes Kopfzerbrechen. Der geplante Streckenverlauf wurde von der zur Durchführung beauftragten Firma Amprion breits in zwei Veranstaltungen in Marxheim der Öffentlichkeit präsentiert. Hofheim ist darin extrem betroffen, denn neben den umfangreichen Erdarbeiten zur Verlegung der Kabel, bereiten vor allem die Standorte der notwendigen Konverteranlagen, die den ankommenden Strom von Gleich- auf Wechselstrom umstellt, mit ihren gigantischen Ausmaßen den Verantwortlichen große Sorgen.

Am vergangenen Sonntag hatte die CDU Hofheim deshalb zu einem Ortstermin auf das Feld hinter der Rhein-MainTherme geladen. Mit großen, roten Helium-Luftballons wurde der äußere Umfang einer solchen Anlage (3 bis 4 Fußballfelder) sowie zur Veranschaulichung die geplante Bauhöhe von 26 Metern dargestellt.


Der Vorsitzende der CDU Hofheim Jens Fleck begrüßte die Teilenehmenden und Hofheims Bürgermeister Christian Vogt, Ortslandwirt Jürgen Pauly, MdB Norbert Altenkamp und Axel Wintermeyer MdL informierten die Teilnehmer, beatworteten die Fragen der Bürgerinnen und Bürger und appelierten eindringlich sich in diese Diskussion mit einzubringen (siehe Video). psn

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verhalten bei Wildunfälle

Sicherheitshinweise

Immer wieder kommt es auf den Landstraßen rund um Hofheim zu Wildunfällen. Die Polizei macht deshalb erneut auf das Verhalten in Situationen mit Wildtieren auf der Fahrbahn aufmerksam.

Taucht ein Wild am Straßenrand oder auf der Straße auf, dann gilt:

Fernlicht abblenden, geblendete Tiere bleiben meist stehen.

  • Reduzieren Sie ihre Geschwindigkeit. Kommen Sie, wenn erforderlich, komplett zum Stillstand. Die Tiere können die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeuges nicht einschätzen.

Ist ein Zusammenstoß nicht mehr zu vermeiden, dann:

  • Machen Sie keine unkontrollierten Ausweichmanöver.
    Einen Aufprall vollgebremst auf der Fahrbahn in Kauf zu nehmen ist sicherer, als bei einem Ausweichmanöver die Fahrbahn zu verlassen. Zusammenstöße mit dem Gegenverkehr oder Baumunfälle können bei diesen Geschwindigkeiten zu schweren Verletzungen führen oder gar tödlich enden.

Sollte es zu einem Wildunfall gekommen sein, dann:

  • schalten am Fahrzeug das Warnblinklicht ein und ziehen Sie sich eine Warnweste an.
  • Sichern Sie die Unfallstelle ab. Indem Sie ein Warndreieck aufstellen.
  • Kontaktieren Sie die Polizei, auch wenn das Wild weggelaufen sein sollte und warten sie vor Ort bis zum Eintreffen der Beamten.

Seien Sie besonders während der Dämmerung, in den Morgen- und Abendstunden, bezüglich Wildwechsels aufmerksam und bremsbereit. Trainieren Sie gegebenenfalls Ihr Verhalten bei Notsituationen bei einem Fahrsicherheitstraining. red

Aufruf zur Demo gegen den Trassenverlauf des Rhein-Main-Link

Energiewende

Der Rhein-Main-Link und die geplante Stromtrasse durch den Main-Taunus-Kreis sowie durch die Gemarkung Hofheim hat nicht nur den Kreistag in seiner Sitzung Ende Juni beschäftigt, sondern auch die Stadtverordnetenversammlung in Hofheim am letzten Mittwoch.

Gleich drei Anträge zu diesem Thema sind in der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt worden. Im Antrag von CDU, FDP und FWG wurde die rücksichtslose Planung der Bundesnetzagentur und des Bundesgesetzgebers und dem damit verbundenen riesigen Flächenverbrauch in Hofheim heftig kritisiert. Die drei Fraktionen fordern in ihrem Antrag die Vorhabenträgerin auf, die örtlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen und Trassenverläufe der Höchstspannungsleitung sowie die Standtorte der geplanten riesigen Konverter Stationen mit den Verantwortlichen vor Ort neu zu planen.

Es gelte, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Frank Härder, die Inanspruchnahme der knappen Ressource Boden im Main-Taunus-Kreis und insbesondere der Kreisstadt Hofheim auf das absolut notwendige Maß zu beschränken.

Demonstrieren Sie gegen den Trassenverlauf

Um zu verdeutlichen, wie gewaltig die Dimensionierung einer einzelnen Konverter Station sei, will die CDU-Hofheim mit einer Demonstration auf dem freien Feld die Höhe und den Umfang eines solchen Konverter Gebäudes durch Heliumballons simulieren.

Aller Hofheimerinnen und Hofheimer sind zu dieser Demonstration eingeladen. Kommen Sie am Sonntag, 14. Juli, um 17.00 Uhr in der Feldgemarkung an der B519, direkt hinter dem Ortsausgang Rhein-Main Therme, Richtung Kelkheim, 1. Feldweg rechts. Die Ballons werden sicher von weitem zu sehen sein, da die simulierte Höhe von 26 m fast der oberen Plattform des Meisterturms entspreche, oder zwei Mal der Höhe des Wallauer Ikea-Gebäudes.

Ausnahmsweise können die betonierten Feldwege von interessierten Besuchern auch mit dem Auto befahren werden, Radfahrer und Spaziergänger sind hier sicher klar im Vorteil. Für Getränke ist gesorgt.

Setzen Sie ein Zeichen, das die Hofheim Bürgerinnen und Bürger mit dieser Art der Energiewende nicht einverstanden sind. cdu/red

Ich glotz TV

Fernsehen on demand

Freitags stellen wir als Service Tipps aus dem aktuellen Programm frei empfangbarer und kostenpflichtiger Streamingdienste für Sie zusammen. Schauen Sie doch mal rein.

Liebe zwischen den Meeren

Kraftvoll, verführerisch und vom ersten Moment an fesselnd: „The Light between Oceans“ ist die Verfilmung des gleichnamigen internationalen Bestsellers von M.L. Stedman.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe zwischen den Meeren
Spielfilm, 127 Minuten
Anbieter: Amazon Prime

Weiterlesen

DB saniert Schnellstrecke Köln-Rhein/Main

Lärm- & Staubbelästigung

Hier finden in den kommenden zwei Monaten Sanierungsarbeiten statt.
Streckenabschnitte der im Juli & August saniert wird. Foto: DB

Die Deutsche Bahn AG führt im Zuge ihres bundesweiten Programms „Neues Netz für Deutschland“ in der Zeit vom 15. Juli bis 12. August, Schienen- und Weichenerneuerungen auf der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main zwischen Niedernhausen und dem Frankfurter Flughafen durch. Für Anwohner kann es in dieser Zeit zu Lärm- und punktuell am Flughafen auch zu Staubbelästigung durch Arbeiten am Gleisoberbau kommen.

Die Zeiten:

• Mo, 15. Juli – Mo, 29. Juli 2024 (durchgehend) zwischen Niedernhausen und Flughafen

• Mo, 29. Juli – Mo, 12. August 2024 (durchgehend) zwischen Niedernhausen und Raunheim

Hier https://bauprojekte.deutschebahn.com/bia/ können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren, um aktuelle Informationen über Bauarbeiten in Ihrer Umgebung zu erhalten.

Zudem bietet das BauInfoPortal der Deutschen Bahn die Möglichkeit, sich über die wichtigsten Bauprojekte deutschlandweit zu informieren. red