29. Juli 2022

Mit Motorsäge und Muskelkraft – Wallauer Feuerwehr beseitigt Grünastbruch

Fotogalerie / Video

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wallau, räumten den Gehweg frei.
Schneller Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Wallau. Foto: Petra Schumann

Ein lautes Knacken, dann lag am Mittwochnachmittag plötzlich ein dicker Ast auf dem Gehweg der Erbacher Straße gegenüber der Hausnummer 16. Der dazugehörige Baum steht auf dem Grundstück der Taunusblickschule. Ein parkendes Auto wurde durch die Zweige leicht beschädigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In diesem Sommer verlieren immer häufiger Bäume unvorhersehbar einzelne Äste, die in vollem Laub stehen. Für das Phänomen gibt es verschiedene Erklärungen. Eine davon ist die anhaltende Hitze. Ohne Ankündigung stürzen Äste auf den Boden. Dieser sogenannte Grünastbrüchen, ist nicht vorhersehbar und entsprechend gefährlich. Zum Glück wurde beim Astbruch in der Erbacher Straße niemand verletzt, denn der Fußgängerweg wird von den Kindern der Kita Regenbogen und deren Begleitpersonen stark frequentiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anwohner alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Wallau. Mit der Kettensäge entfernten die Einsatzkräfte alle auf die Straße ragenden Äste und warfen sie auf das Schulgrundstück. Laut Einsatzleitung liegt der Hauptast stabil auf der Hecke und stellt keine akute Gefahr dar. Für die fachgerechte Entfernung des verbleibenden Astes ist der Kreis, dem das Schulgrundstück gehört, zuständig. Die Polizei nahm den Schaden am Pkw auf. Abschließend reinigte der Hausmeister der Taunusblickschule den Gehweg von Blättern, Beeren und Holzresten. psn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert