29. Juli 2022

Pilzgenuss ohne Risiko – Lehrwanderungen und Pilzbestimmung in Wiesbaden

Mykologie

Pilzinteressierte können auch in diesem Jahr die Angebote des Wiesbadener Umweltamtes nutzen, um die heimische Pilz Welt zu erkunden. Von September bis Anfang November finden zahlreiche Lehrwanderungen zum Kennenlernen und Sammeln von Pilzen statt. Darunter auch zwei Angebote für Kinder.

Jeweils an drei aufeinander folgenden Sonntagen bietet das Umweltamt ab Samstag, 24. September, auch einen umfangreichen Bestimmungskurs mit Zertifikat an. Das Ziel dabei ist, gängige Pilzarten sicher bestimmen zu können und Kenntnisse über die Aufgaben der Pilze im Naturhaushalt sowie über die Natur- und Artenschutzregeln zu bekommen. Die Teilnahme ist im Umweltladen, Luisenstraße 19 zu folgenden Öffnungszeiten buchbar: montags, dienstags, freitags und samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr, mittwochs und donnerstags von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Eine kostenfreie Pilzbestimmung findet vom 5. September bis 7. November, immer montags von 12.00 bis 14.00 Uhr im Umweltladen, Luisenstraße 19, statt.

Während der Veranstaltungen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen und die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Sollten sich coronabedingt kurzfristig Einschränkungen ergeben, können Veranstaltungen auch abgesagt werden.

Weitere Informationen unter Umwelttelefon: 0611 / 313600 und auf der Webseite der Stadt Wiesbaden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.