13. August 2022

Wo bitte geht’s zum Ausgang? Kita-Kinder besuchen das Wallauer Maislabyrinth

Ausflug

Viel Spaß hatten die Kita Kinder im Wallauer Maislabyrinth.
Ein bisschen unheimlich ist es schon zwischen den hohen Maispflanzen. Foto: privat

Ein echtes Wallauer-Sommerhighlight ist das Maislabyrinth. Zwei Tage nach der Eröffnung am 6. August, waren die Vorschulkinder der Evangelischen Kita Regenbogen eingeladen, mit ihren Erzieherinnen den Irrgarten zu besuchen.

Aufgeregt und voller Vorfreude ging es gegen 8.45 Uhr zu Fuß in Richtung Maislabyrinth. Fragen über Fragen schwirrten den Kindern durch den Kopf. Was es wohl alles zu entdecken gibt? Finden wir hier alle Fragestationen und danach wieder den Ausgang? Mit einem GPS-gesteuerten Traktor werden bereits im vierten Jahr in Folge Muster in das vier Fußballfelder große Maisfeld gefräst. In diesem Jahr muten die verzweigten Gänge des Labyrinths aus der Vogelperspektive Figuren und Symbole an, die den globalen Frieden symbolisieren. Eine Friedenstaube mit dem klassischen Ölzweig und Muttererde sind unter anderem zu sehen.

Maislabyrinth-Experten

Vor dem Eintritt in das Maislabyrinth, bekam jedes Kinder und die Betreuerinnen einen Laufzettel für die im Labyrinth versteckten Stationen. Die Kinder entpuppten sich als wahre Maislabyrinth-Experten und fanden Stationen auf Anhieb. Rasch wurden die Fragen beantwortet und die Laufzettel abgestempelt. Zum Schluss gab es für jedes Kind eine Urkunde als Beweis für die erfolgreich absolvierte Aufgabe.


Das absolute Highlight für die Kids war jedoch das Maiskörner-Bad. In den duftenden Samen konnten die Kinder abtauchen, buddeln, spielen oder sich einfach nur hinlegen und die kleinen Körner am Körper spüren. Das war ein toller Ausflug für alle Sinne! red

Öffnungszeiten und Eintritt
In den Sommerferien täglich 10.00 bis 19.00 Uhr

Tickets
Erwachsene: 6 Euro
Kinder, Studenten, Rentner: 3,50 Euro
Kinder unter 100 Zentimeter Körpergröße haben freien Eintritt.
Hier geht es zur Online-Buchung der Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.