8. Juli 2021

Info-Aktion zur Corona-Immunisierung in Quartieren der Hofheimer Wohnungsbau

Impfkampagne

Die Impfbegeisterung in der Bevölkerung nimmt laut Medienberichten ab. Ein Grund sind Probleme bei der Terminvergabe, die oft nur online oder telefonisch möglich ist. An zwei Tagen im Juli ist es nun in Hofheim möglich, sich persönlich zu informieren und Impftermine persönlich zu vereinbaren.

Die Hofheimer Wohnungsbau GmbH (HWB) unterstützt den Main-Taunus-Kreis (MTK) bei dessen Info-Aktion zur Corona-Schutzimpfung. Eine Ärztin des Gesundheitsamtes wird zusammen mit einer Mitarbeiterin des WIR-Vielfaltszentrums einen Infostand des MTK aufbauen, betreuen, Infomaterial bereithalten sowie die Bürgerinnen und Bürger informieren und soweit möglich umgehend einen Impftermin vereinbaren.

Die Aktionen finden Donnerstag, 15. Juli, von 13.30 bis 16.30 Uhr, auf dem Parkplatz vor dem Stadtteiltreff Nord an der Homburger Straße und Montag, 19. Juli, von 9.00 bis 12.00 Uhr auf der Grünfläche vor den Balkonen der Berliner Straße 27 (Ecke Berliner Straße/Kreisel/gegenüber der Heiligenstockschule) statt.

Niedrigschwelliges Angebot

Der Main-Taunus-Kreis möchte nach eignen Angaben in seinen Kommunen für die Corona-Schutzimpfung werben und Impfwillige bei einer Terminvereinbarung unterstützen. Da die Impfzentren nach derzeitigem Stand zum 30. September 2021 schließen, erfolgt die Aktion nun zeitnah. Es sollen hauptsächlich Bürgerinnen und Bürger angesprochen werden, die sich aufgrund der formellen Schwierigkeiten bei der Anmeldung oder aus anderen Gründen noch nicht registriert oder an eine niedergelassene Ärztin beziehungsweise einen niedergelassenen Arzt gewendet haben. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.