22. September 2021

Wartehäuschen auf dem Wertstoffhof

Wetterunterstand

Jetzt kann der Herbst und Winter auf dem Wertstoffhof kommen.
Ellen Waldhauser und Erster Stadtrat Wolfgang Exner im Wartehäuschen auf dem Wertstoffhof.

Wer den Hofheimer Wertstoffhof kennt weiß, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um Ellen Waldhauser dort wenig Komfort genießen. Vor allem im Bereich der Einfahrt war das Personal bis vor kurzem nur durch einen Schirm vor Regen und Sonne geschützt.

Jetzt hat die Stadt ein ausgemustertes Bushaltestellen-Häuschen aufgestellt. Bei schlechtem Wetter dient als Unterstand, Sommer schützt es vor der Sonne. Die Anregung war von einem Bürger gekommen, der sich bei Regenwetter um die Mitarbeiterin gesorgt hatte – ein kleiner Schirm sei da wenig hilfreich, hatte er angemerkt. Erster Stadtrat Wolfgang Exner gab dem Bürger recht: „Dank Tisch, Bank und Blumenkübeln gibt es am Wertstoffhof nun einen nützlichen und ansehnlichen Unterstand.“ Die Stadt hatte das Wartehäuschen kostenlos von der Firma „Ströer Deutsche Medien GmbH“ erhalten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.