3. November 2021

Tafeln an historischen Gebäuden zerstört

Vandalismus

Vandalen in Hofheim zerstören Hinweistafeln.
Zerstörte Tafel am ehemaligen Schulhaus in der Burgstraße 9 Foto: Stadt Hofheim

Unbekannte haben die Beschilderung historischer Gebäude in der Hofheimer Altstadt am 18. Oktober 2021 erheblich beschädigt. Die Stadt Hofheim hat Anzeige erstattet.

Drei Tafeln in der Burgstraße und am Ludwig-Meidner-Platz wurden massiv beschädigt, wobei zwei Tafeln komplett aus ihrer Wandverankerung gerissen wurden. Betroffen sind die Tafeln zum ehemaligen Schulhaus in der Burgstraße 9, zum ehemaligen Wohnhaus des Kurmainzer Hofguts in der Burgstraße 11, heute Heimat des Stadtmuseums, und die Tafel zur Mauer des historischen Kellereihofs.

Die Bild- und Texttafeln wurden durch Spenden finanziert. Seit dem Jahr 2010 informieren sie über die Bau- und Nutzungsgeschichte vieler Gebäude in der Hofheimer Altstadt. Das Projekt ist eine Kooperation des Stadtarchivs, des offenen Geschichtsstammtisches Hofheim und des Historischen Arbeitskreises der Bürgervereinigung Hofheimer Altstadt e.V. Zu den Stiftern der Tafeln gehören zahlreiche Hofheimer Unternehmen und Vereine, aber auch am Erhalt und der Erforschung der Altstadt interessierte Bürgerinnen und Bürger. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.