Tag Archives: Öffnungszeiten

Kürbiswochen rund um das Wallauer Maislabyrinth

Freizeit- und Natur-Erlebnispark

In Wallau sind die Kürbisse los
Spaß für Klein und Groß erwartet die Besucher der Wallauer Kürbiswochen. Foto: Pauls Bauernhof

Das bekannte und beliebte alljährliche Kürbisfest am ersten Sonntag im September, zieht zum Saisonstart traditionell viele Besucher nach Wallauer. Grund genug für den Veranstalter dieses Event zu entzerren und im gesamten September Attraktionen rund um die beliebte Speise- und Zierfrucht anzubieten.

Weiterlesen

Stadtmuseum Hofheim verleiht Roederstein-Werke an Frankfurter Städel

Ausstellung

Zurzeit im Frankfurter Städel zu sehen: "Der Beduine" von Röderstein
Das Porträt „Beduine“ von 1885, der Malerin Ottilie W. Roederstein, ist zurzeit im Frankfurter Städel zu sehen. Foto: Stadtmuseum Hofheim

Ein Dutzend der rund 80 Gemälde, die derzeit in der Ausstellung „Frei. Schaffend. Die Malerin Ottilie W. Roederstein“ im Städel Museum zu sehen sind, stammen aus dem Hofheimer Stadtmuseum.

Wer den Bildern nach Frankfurt folgen möchte, findet dort ganz unterschiedliche Porträts aus verschiedenen Schaffensperioden: Ein „Beduine“ von 1895 ebenso wie das Bildnis „Clärchen Pfeiffer oder Grüne Kette“ aus dem Jahr 1920. Und nicht nur aus dem Stadtmuseum kommen Werke, auch das Stadtarchiv hat Privatfotos von Ottilie W. Roederstein beigesteuert. Ebenfalls aus Hofheim nach Frankfurt ausgeliehen ist die „Pietà“ aus der Pfarrei St. Peter und Paul.

Roederstein-Werke im Museum Hofheim

Neben dem Städel und dem Kunsthaus Zürich besitzt das Stadtmuseum Hofheim den wichtigsten Bestand an Roederstein-Werken. Einige davon gibt es ab Samstag wieder in der Dauerausstellung im Stadtmuseum zu sehen. Darunter sind auch zwei Gemälde, die nach Zürich ausgeliehen waren und die auch im Ausstellungskatalog zu „Frei. Schaffend“ abgebildet sind: „Alte Frau oder Alte Bäuerin“ von 1918 und „Zwillinge mit Wolf und Peitsche“ von 1916.

Ottilie W. Roederstein war Hofheim jahrzehntelang verbunden: 1859 in Zürich geboren, hat sie sich 1909 nach Aufenthalten in Berlin, Paris und Frankfurt zusammen mit ihrer Freundin, der Ärztin Elisabeth H. Winterhalter, in Hofheim niedergelassen. Bis zu ihrem Tod 1937 hat sie in Hofheim gelebt.

Öffnungszeiten

Die neu konzipierte Dauerausstellung kann man zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtmuseums in der Burgstraße 11 ansehen: Dienstag von 10.00 bis 13.00 Uhr, Dienstag bis Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr. red

Der Wiesbadener Hainerberg wird zur Festmeile

Freundschaftsfest

Die Deutsch-Amerikanische Freundschaft wird in Wiesbaden traditionell mit einem großen Fest rund um den amerikanischen Independence Day am 4. Juli gefeiert. Nach zweijähriger Corona-Pause bringt die U.S. Army Garnison das beliebte Fest zurück – vom 30. Juni bis zum 4. Juli verwandelt sich das Gebiet zwischen Berliner und New Yorker Straße auf dem Wiesbadener Hainerberg in eine Partymeile.

Weiterlesen

Neue Hofheimer Stadtbücherei am 1. Juni mit Sonderöffnungszeit

Inbetriebnahme

Alles ausgepackt und ordentlich verstaut in der neuen Hofheimer Stadtbücherei
Die letzten Bücher sind aus den Umnzugskisten ausgepackt und warten auf die Leserinnen und Leser. Foto: Stadt Hofheim

Ob Leseratten, Bücherwürmer, Krimifans, Romanliebhaber oder Sachbuchfreunde – die neue Hofheimer Stadtbücherei bietet für alle etwas. Am 1. Juni öffnet sie erstmals die Türen, für die sicher gespannten Besucherinnen und Besucher.

Weiterlesen

Außenstelle Wallau am 19. Mai geschlossen

Bürgerservice

Die Stadt Hofheim informiert, dass die Außenstelle Wallau am Donnerstag, 19. Mai, geschlossen bleibt.

In dringenden Angelegenheiten wird gebeten sich an das Bürgerbüro im Rathaus Hofheim, Chinonplatz 2, zu wenden. Ein Termin kann online auf der städtischen Homepage www.hofheim.de oder per Telefon: 06192 / 202-270 zu folgenden Zeiten vereinbart werden: Montag, Dienstag und Donnerstag von 7.30 bis 18.00 Uhr, Mittwoch von 7.30 bis 14.00 Uhr, Freitag von 7.30 bis 16.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr. red

Bürgerkoffer ab Mitte März in Wallau im Einsatz

Service

Der Bürgerkoffer wird ab 15. März in den Räumen der Außenstelle Wallau wieder im Einsatz sein. Mit diesem mobilen Arbeitsplatz können Melde- und Passangelegenheiten vor Ort erledigt werden, zum Beispiel ein Pass- oder Personalausweis beantragt oder der Wohnsitz angemeldet werden.

Der Bürgerkoffer kommt jeden dritten Dienstag im Monat von 9.00 bis 12.00 Uhr nach Wallau.

Wer diesen mobilen Service nutzen möchte wird gebeten, einen Termin im Bürgerbüro unter Telefon: 06192 / 202-270 zu folgenden Öffnungszeiten zu vereinbaren:
Montag, Dienstag, Donnerstag 7.30 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 7.30 bis 14.00 Uhr
Freitag 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Samstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.