All posts by Mathias Schlosser

„Schnell, offen und engagiert“

Kreis verabschiedet Bundeswehrsoldaten

Landrat Michael Cyriax (links) und Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick (3.v.r.) verabschiedeten die letzten Bundeswehrsoldaten, die den Kreis in den vergangenen Monaten bei der Corona-Kontaktverfolgung unterstützt hatten. Foto: MTK

Im Landratsamt sind die letzten Bundeswehrsoldaten verabschiedet worden, die dort während der Corona-Pandemie eingesetzt waren. Wie Landrat Michael Cyriax und Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilen hatten seit Dezember rund 30 Soldaten bei der Corona-Kontaktverfolgung mitgeholfen. Darüber waren Bundeswehrkräfte im vergangenen Jahr bei Testungen in Pflegeheimen aktiv.

Weiterlesen

„Umsichtig sein und Arten schützen“

Kreis informiert über richtiges Verhalten in der Brut- und Setzzeit

Jetzt gilt: Hunde an die Leine. Rehkitze, die von Hunden beschnuppert werden, werden von ihren Eltern möglicherweise nicht weiter versorgt. Foto: MTK

Zu einem umsichtigen Verhalten wegen der Brut- und Setzzeit hat Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick aufgerufen. Wildtiere bekämen jetzt ihren Nachwuchs und seien deshalb besonders sensibel für Störungen. Gehölze dürften wegen der Vogelbrut jetzt nur in bestimmten Ausnahmefällen zurückgeschnitten werden. Das Gleiche gilt für Baumfällungen.

Weiterlesen

Zensus von Mai bis Juli

Kreis sucht noch Interviewer für Volkszählung

Für den Zensus 2022 werden im Main-Taunus-Kreis noch Interviewer und Interviewerinnen gesucht. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, werden bei der bundesweiten Erhebung auch Daten zur Bevölkerung und Wohnsituation im Kreis erhoben. Wer Interviews führen will, kann sich die Arbeitszeit vom 15. Mai bis 31. Juli flexibel einteilen.

Weiterlesen

Nur nüchtern ans Steuer

Polizei will an Fastnacht stärker kontrollieren

Auch wenn in diesem Jahr über die Fastnachtszeit viele Veranstaltungen nicht stattfinden, will die Polizei in diesen Tagen für Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.

Nach wie vor gilt, dass die Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen ist. Aus diesem Grund werden die Beamtinnen und Beamten ein besonderes Augenmerk auf die Fahrtüchtigkeit von Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werfen.

Weiterlesen